Albert-Schweitzer-Gasse 49

8020 Graz 

train@crossfitlat.com

+43664 1666436

Impressum | AGBsDatenschutz

Montag – Freitag

6 – 11 Uhr & 16 – 21 Uhr

Samstag  9 -12 Uhr

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon

Impressum

CrossFit Live And Train

Albert-Schweitzer-Gasse 49

A-8020 Graz

E-Mail: train@crossfitlat.com

Telefonnummer: +43 664 16 66 436

Inhaber: Dag Magnus Bloch

Rechtsform: Einzelunternehmen

UID: ATU74168713

St.Nr.: 68722/5409

Bankverbindung:

Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG

IBAN: AT763800000004350690

BIC: RZSTAT2G

COPYRIGHT PHOTOGRAPHY - JULIAN PIRCHER

Das überlassene Bildmaterial darf international zum Einsatz gebracht werden und obliegt keinem zeitlich begrenzten Nutzungszeitraum. Die Veränderung in Form von weiterer Bildbearbeitung und Weitergabe der Fotos an Dritte zu dessen Werbezwecken ist ohne der Absprache mit des Fotografen nicht gestattet. Des weiteren dürfen Fotos nicht ohne die Zusage der Fotografin an Dritte verkauft werden. Sämtliche Urheber- und Verwertungsrechte dieser Fotostrecke liegen bei Julian Pircher.  

Datenschutzerklärung

Information zu Datenschutz und Datenverarbeitung

CrossFit Live And Train

Inhaber: Dag Magnus Bloch

Stand: Juni 2019

1. Allgemeines

CrossFit Live And Train, Albert-Schweitzer-Gasse 49, 8020 Graz (iF CROSSFIT), ist der Schutz der personenbezogenen Daten der Interessenten und Kunden von CROSSFIT ein wichtiges Anliegen. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Verantwortlicher für die Datenverarbeitungen im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (iF „DSGVO“) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

 

CrossFit Live And Train

Inhaber: Dag Magnus Bloch

Albert-Schweitzer-Gasse 49

8020 Graz

+43/664 16 66 436

train@crossfitlat.com

2. Was sind personenbezogenen Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf Personen beziehen, deren Identität identifiziert oder identifizierbar ist (etwa Name, Adresse, Geburtsdatum etc).

3. Welche personenbezogenen Daten verarbeitet CrossFit von Ihnen und woher erhaltet CrossFit diese Daten?

CROSSFIT verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, die CROSSFIT im Rahmen der Geschäftsbeziehung zu Ihnen erhält und für die Vertragserfüllung bzw Leistungserbringung notwendig sind. Zu diesen personenbezogenen Daten zählen folgende Daten, die CROSSFIT direkt von Ihnen erhält:

• Ihre Personalien (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Kontaktdaten, etc)

• Ihre Legitimationsdaten (zB Ausweisdaten)

• Auftragsdaten (zB Zahlungsaufträge)

• Gesundheitsdaten (Gewicht, Körpergröße etc)

• Dokumentationsdaten (zB Beratungsprotokolle)

• Fitnessdaten

• Analysedaten, die sich im Rahmen der Trainingseinheiten ergeben 

Daneben werden CROSSFIT Daten von folgenden Dritten zur Verfügung gestellt.

• Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (Firmenbuch, Grundbuch, Insolvenzdatei, Vereinsregister, etc)

4. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

CROSSFIT verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen folgender Zwecke:

• Zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung vertraglicherVerpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) im Rahmen der Geschäftsbeziehung;

• Auf Basis und im Umfang Ihrer gegebenen Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), wenn Sie CROSSFIT Ihre jeweilige Einwilligung erteilt haben und

• Zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen von CROSSFIT (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

 

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient der Aufnahme und Durchführung der Geschäftsbeziehung bzw der Abwicklung des jeweiligen Vertrags.

Sollte für eine Verarbeitung die Einwilligung erforderlich sein, wird CROSSFIT diese einholen. Einwilligungen sind jedenfalls freiwillig. Wenn Sie CROSSFIT eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung auf Basis dieser Einwilligung gemäß den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich oder per E-Mail an train@crossfitlat.com widerrufen werden. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Datenverarbeitung nicht beeinträchtigt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zur Verarbeitung zu erteilen.

5. Sind Sie verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen? Was geschieht, wenn Sie das nicht möchten?

Für die Geschäftsbeziehung sowie die Abwicklung dieser Geschäftsbeziehung ist CROSSFIT auf Ihre personenbezogenen Daten angewiesen. Sofern Sie CROSSFIT entsprechende Daten nicht zur Verfügung stellen, muss CROSSFIT den Abschluss eines Vertrages oder die Ausführung einer Dienstleistung in der Regel ablehnen oder kann einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen und muss diesen folglich beenden.

6. Werden Ihre Daten weitergegeben?

CROSSFIT wird Ihre Daten nur weitergeben soweit dies zur Zweckerreichung notwendig ist.

Innerhalb des Unternehmens von CROSSFIT erhalten diejenigen Stellen bzw MitarbeiterInnen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und/oder gesetzlichen Pflichten und/oder für die Verarbeitung im Rahmen Ihrer Einwilligung benötigen.

 

 

Um die genannten Zwecke zu erreichen, kann es notwendig sein, dass Ihre personenbezogenen Daten folgenden Empfängern offengelegt werden. Diese Offenlegung kann durch Übermittlung, Verbreitung oder jede andere Form der Bereitstellung erfolgen.

• IT-Unternehmen zur Verfügungstellung, Wartung und Betreuung des IT-Systems von CROSSFIT sowie zur IT-mäßigen Abwicklung des Zweckes der Datenverarbeitung;

• Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder zum Zweck und im Interesse der Unterstützung bei der Erfüllung der steuerrechtlichen Verpflichtungen von CROSSFIT (UGB, BAO, etc);

• Marketingpartner (Grafiker, Werbeagentur, Druckerei, Versender, Telefonmarketing, Zeitungsverleger);

• Rechtsvertretungen, Sicherheitsbehörden, zuständige Gerichte oder Behörden zur Rechtsverfolgung oder Finanzbehörden;

• Buchungssystem Eversports GmbH, Heiligenstädterstraße 31, Stiege 2, 5. Stock, 1190 Wien

 

Es kann sein, dass sich manche der oben genannten Empfänger außerhalb Ihres Landes befinden oder Ihre personenbezogenen Daten dort verarbeiten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Ihres Landes. CROSSFIT übermittelt Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder setzt CROSSFIT Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben.

7. Wie lange bewahrt CROSSFIT Ihre personenbezogenen Daten auf?

CROSSFIT wird Ihre Daten nur solange speichern, wie es für die Zwecke erforderlich ist, für dieCROSSFIT Ihre Daten erhoben hat. CROSSFIT speichert Ihre personenbezogenen Daten jedenfalls solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten (ua UGB, BAO, etc) bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

8. Verwendet CROSSFIT eine Entscheidungsfindung, die auf automatisierter Verarbeitung beruht – zB Profiling?

CROSSFIT nutzt bzw verwendet keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling iSd Art 22 DSGVO.

9. Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitungen zu?

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt

- zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten CROSSFIT über Sie verarbeitet werden und Kopien dieser Daten zu erhalten;

- die Berichtigung und Ergänzung der personenbezogenen Daten zu verlangen; 

- die Löschung der personenbezogenen Daten zu verlanögen;

- die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzuschränken;

- der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen;

- Datenübertragbarkeit zu verlangen und 

- die Identität von Dritten, an welche die personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen.

 

Sofern CROSSFIT Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeitet, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit per E-Mail an train@crossfitlat.com oder postalisch an CrossFit Live And Train, Albert-Schweitzer-Gasse 49, 8020 Graz, zu widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Datenverarbeitung nicht beeinträchtigt.

 

Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer anderen Datenschutz-Aufsichtsbehörde in der EU, insbesondere an Ihrem Aufenthalts- oder Arbeitsort, zu erheben.

10. An wen können Sie sich wenden, wenn Sie Fragen zu den Datenverarbeitungen haben?

Sie können sich jederzeit an CROSSFIT wenden:

 

CrossFit Live And Train

Inhaber: Dag Magnus Bloch

Albert-Schweitzer-Gasse 49

8020 Graz

+43/664 16 66 436

train@crossfitlat.com

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

CrossFit Live And Train

Inhaber Dag MAGNUS BLOCH

Stand: Juni 2019

 

1 Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden kurz als „AGB“ bezeichnet) des nicht protokollierten Einzelunternehmens CrossFit Live And Train, Inhaber Dag Magnus Bloch, Albert-Schweitzer-Gasse 49, 8020 Graz (im Folgenden kurz als „CROSSFIT“ bezeichnet) in der im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung gelten für sämtliche vertraglichen Vereinbarungen die zwischen CROSSFIT und dem Kunden, welcher Verbraucher ist, abgeschlossen werden.

Mit Vertragsabschluss erklärt sich der Kunde mit diesen AGB einverstanden. Änderungen und Ergänzungen der AGB sowie mündliche Abreden, die vom Inhalt dieser AGB abweichen, werden nur mit schriftlicher Bestätigung durch CROSSFIT wirksam. DieseGeschäftsbedingungen sind am Standort bzw in den Trainingsräumlichkeiten von CROSSFITfür den Kunden zur Einsichtnahme ausgehängt.

2 Vertragssprache

Die Vertragssprache ist Deutsch. Alle sonstigen Informationen und Erledigungen werden in deutscher Sprache angeboten.

3 Anwendbares Recht, Gerichtstand und Erfüllungsort

Diese AGB und die unter Einbezug dieser AGB abzuschließenden Verträge unterliegen österreichischem materiellem Recht. Es gilt der gesetzliche Gerichtsstand. Erfüllungsort ist der Sitz von CROSSFIT.

4 Mitgliedschaft, Kurse und Training

4.1 Mitgliedschaft

4.1.1 Vertragsabschluss

Die Angebote von CROSSFIT sind freibleibend. Der Vertragsabschluss kommt erst mit nachweislicher Annahme des Anbots von CROSSFIT zustande. Die von CROSSFIT angebotenen Vertragstypen unterscheiden sich in ihrer Laufzeit und dem Mitgliedsbeitrag. Der Kunde ist als Mitglied zum Besuch und zur Nutzung sämtlicher dem Training dienenden Einrichtungen des Fitnessstudios berechtigt. Die Mitgliedschaft ist nicht übertragbar. Die Hausordnung von CROSSFIT – welche am Standort bzw in den Trainingsräumlichkeiten von CROSSFIT aufliegt – bildet einen integrierten Vertragsbestandteil.

 

4.1.2 Mitgliedsbeitrag

Die Höhe des Mitgliedsbeitrages richtet sich jeweils nach dem abgeschlossenen Vertragstyp und nach der Laufzeit der Mitgliedschaft. Der Mitgliedsbeitrag ermöglicht das vertraglich vereinbarte Angebot zu nutzen und ist monatlich zu entrichten. Die Rückerstattung bereits bezahlter Mitgliedsbeiträge ist, ebenso wie die Aufrechnung mit Forderungen des Mitglieds gegen CROSSFIT, ausdrücklich ausgeschlossen. Der Mitgliedsbeitrag ist unabhängig von einer Nutzung des Fitnessstudios fällig. Eine Nichtbenutzung berechtigt das Mitglied nicht zu einer Reduktion oder auch nur teilweisen Rückforderung des Mitgliedsbetrages. 

 

4.1.3 Vertragsdauer, Kündigung

Der vom Kunden mit CROSSFIT geschlossene Vertrag hat je nach Vertragstyp eine bestimmte Mindestvertragslaufzeit. Für diese Zeit ist der Kunde an den Vertrag gebunden. Der Vertrag verlängert sich automatisch um die vereinbarte Laufzeit, sofern der Kunde den Vertrag nicht einen Monat vor Ablauf der Vertragsdauer schriftlich oder per E-Mail an train@crossfitlat.com kündigt. Die Benützung des Fitnessstudios beschränkt sich auf die Laufzeit des jeweiligen Vertrages. 

Eine außerordentliche Kündigung des Vertrages durch den Kunden ist nur aus wichtigen Gründen möglich. Als wichtige Gründe gelten eine Verletzung bzw Krankheit des Mitglieds(unter Vorlage eines ärztlichen Attests) oder ein dauerhafter Wohnortwechsel des Mitglieds. 

 

4.2 Trainingsangebot

4.2.1 Open Gym

Die Mitgliedschaft – mit Ausnahme des „10er-Blocks“, welcher keine Mitgliedschaft darstellt– berechtigt jedenfalls zum freien und selbstständigen Training während der Öffnungszeiten, welche am Standort bzw in den Trainingsräumlichkeiten von CROSSFIT aufliegen. Der CROSSFIT behält sich das Recht vor, die jeweiligen Öffnungszeiten nach Belieben zu ändern. 

 

4.2.2 Kurse

Abhängig vom abgeschlossenen Vertrag steht dem Kunden eine bestimmte Anzahl an Kurseinheiten zu. Die Teilnahme an den durch Coaches von CROSSFIT angebotenen einstündigen Kursen setzt eine wirksame Anmeldung über das Buchungssystem, welches dem Kunden unter www.crossfitlat.com zur Verfügung steht, voraus. Soweit ein Termin zur Erbringung des Kurses bereits vereinbart wurde, so gilt dieser als jener Zeitpunkt, zu dem derKurs erbracht wird. Soweit kein Termin vereinbart wurde, wird CROSSFIT den Kurs in einer angemessenen Frist, nach vorheriger Absprache mit dem Kunden, erbringen. Um Wartezeiten zu vermeiden, sollte der Kunde 10 Minuten vor der Einheit am Standort von CROSSFIT bzwin den Trainingsräumlichkeiten erscheinen. Eine Verspätung wird von der Einheit in Abzug gebracht. CROSSFIT behält sich das Recht vor, den Kursstundenplan nach Belieben zu ändern und Kurszeiten ersatzlos zu streichen.

 

 

4.2.2.1 Stornierung Kurs

Der Kunde kann den jeweiligen Kurs bis zu einer Stunde vor dem tatsächlichen Kursbeginnschriftlich per E-Mail an train@crossfitlat.com absagen.

Sofern der Kunde nicht bis längstens eine Stunde vor dem vereinbarten Termin diesen storniert bzw CROSSFIT per E-Mail an train@crossfitlat.com oder telefonisch informiert, gilt der Kurs als konsumiert und hat der Kunde keinen Anspruch auf erneute Durchführung. Das Recht auf Nutzung der Kurseinheit verfällt sohin, ohne dass eine tatsächliche Inanspruchnahme erfolgte. Diese Vorgehensweise soll zur Verhinderung von „Vorratsbuchungen“ einzelner Mitglieder dienen und soll es dadurch allen Mitgliedern ermöglicht werden auch an den geführten Gruppenstunden teilzunehmen. Erfolgt die Stornierung rechtzeitig, behält der Kunde seinen Anspruch auf erneute Durchführung desKurses nach vorheriger Terminkoordination mit CROSSFIT.

 

4.2.2.2 Absage eines Kurses durch CROSSFIT

Bei einer Absage der Einheit durch CROSSFIT erhält der Kunde einen Ersatztermin. Frustrierte Kosten werden in diesem Fall von CROSSFIT nicht übernommen.

 

4.2.3 „Drop-in“

Der Kunde kann (in Ausnahmefällen) auch ohne Mitgliedschaft die Dienstleistungen von CROSSFIT in Anspruch nehmen. Das Angebot ist einmalig buchbar. Der Kunde hat die Dienstleistung vor Inanspruchnahme zur Gänze zu bezahlen. Nähere Details sind in dem zwischen dem Kunden und CROSSFIT gesondert abzuschließenden schriftlichem Vertrag geregelt.

 

 

5 Preise, Fälligkeit und Verzug

Die von CROSSFIT angegebenen Preise bzw Honorare sind Endpreise inkl der gesetzlichen Mehrwertsteuer und sonstiger Kosten. 

 

Soweit ein Skonto nicht ausdrücklich vereinbart wurde ist der Kunde zum Skontoabzug nicht berechtigt.

CROSSFIT akzeptiert ausschließlich SEPA-Überweisung auf das dem Kunden bekanntgegebene Konto als Zahlungsmöglichkeit.

Bei Zahlungsverzug werden ab Fälligkeit der Forderung Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe verrechnet. Darüber hinausgehende (gesetzliche) Ansprüche bleiben unberührt. Eine Aufrechnung eigener Forderungen gegen die Forderungen von CROSSFIT ist unzulässig, soweit die Forderung nicht unstrittig oder nicht rechtskräftig festgestellt ist oder nicht im Zusammenhang mit den Verbindlichkeiten des Kunden stehen.

6 Informationspflicht

Der Kunde hat CROSSFIT sämtliche für die Leistungserbringung notwendigen Informationen und Tatsachen wahrheitsgemäß mitzuteilen. Geänderte Umstände, insbesondere Änderungen der Daten des Kunden (Name, Anschrift, Bankverbindung, E-Mail etc) sind CROSSFITunverzüglich zur Kenntnis zu bringen. Der Kunde hat Veränderungen seiner körperlichen Verfassung und/oder seines Gesundheitszustandes vor jedem Training dem Trainer in Eigeninitiative mitzuteilen. 

 

Der Kunde sichert zu, körperlich so gesund zu sein, um das sportliche Training aufnehmen zu können und, dass er eine Sportfreigabe durch einen Arzt hat.

Von minderjährigen Kunden ist eine Bestätigung des/der Obsorgeberechtigte(n) beizubringen.

7 Haftung bzw Haftungsausschluss

Der Trainingserfolg des Kunden ist maßgeblich von den körperlichen Voraussetzungen des Kunden und von dessen Trainingsbereitschaft abhängig. CROSSFIT übernimmt daher keinerlei Garantie oder Haftung für einen bestimmten Trainingserfolg bzw die Erreichung bestimmter Trainingsziele.

Eine Haftung für leichtes Verschulden bei Sachschäden und/oder Vermögensschäden wird ausgeschlossen. Eine Haftung für Garderobe und verwahrte Gegenstände wird ebenfalls ausgeschlossen.

Schadenersatzansprüche verjähren innerhalb von 3 Jahren ab Kenntnis von Schaden und Schädiger.

CROSSFIT erbringt ausdrücklich keine medizinischen Leistungen udgl, welche von Ärzten erbracht werden. CROSSFIT bietet dem Kunden auch einstündige Kurse an, welche sich an der Fitnesstrainingsmethode (und Wettkampfsportart) Crossfit orientieren. Eine Haftung für Schäden, welche für gewöhnlich nicht mit der Ausübung von Crossfit einhergehen, wird ausdrücklich ausgeschlossen. 

 

Das Training des Kunden erfolgt auf eigene Gefahr.